Willi Berner, Christian Hausmaninger und Werner Böhm

Willi Berner, Christian Hausmaninger und Werner Böhm

Das österreichischen Magazin Format hat heute über die YLine und mich berichtet und kritisiert u.a. die überlange Verfahrensdauer der YLine verbunden mit der Vermutung, dass diese Überlänge auch dazu führen könnte, dass damit bei einigen Beschuldigten bzw. Beschuldigungen die Verjährung eintreten könnte. Das wäre dann allerdings kein Ruhmesblatt für die österreichische Justiz, so das Format weiter.

Dieser Argumentation kann ich mich nur anschließen. Es gibt derzeit kein Verfahren innerhalb der EU, das länger dauert als jenes der YLine. In jedem anderen Land innerhalb der EU wäre das Verfahren bereits eingestellt worden bzw. wird es im Nachspiel zu einem etwaigen Verfahren vor dem Europäischen Menschenrechtsgerichtshof mit Sicherheit zu einer Verurteilung der Republik Österreich kommen.

Das überlange Verfahren ist definitiv auch dem Umstand geschuldet, dass die Justiz mehrere Jahre „Verfahrenspause“ einlegte aber gleichzeitig jedes Jahr die unmittelbar bevorstehende Anklage an die Presse kommunizierte. Es ist, wie sich jeder vorstellen kann, nicht besonders lustig, über ein Jahrzehnt hinweg kriminalisiert zu werden. Die jährliche Auffrischung sorgt dafür, dass es zum täglichen Wegbereiter und einer Art „Freiheit auf Bewährung“ wird.

Hier ist der lesenswerte Artikel aus dem Format:

11 Jahre nach der skandalumwitterten Pleite des einstigen Internet-Börse-Stars, der von Lehman Brothers auf einen Wert von fast einer Milliarde € gerechnet wurde, will der einstige Firmenchef jetzt auspacken.

Karl-Heinz Grasser, Gernot und Erika Rumpold, die Fellner Brüder, Gerichtsgutachter Keppert, Friedrich Scheck, Ernst Hofmann, Gerald „Gerry“ Mikscha, „der politische Kopf hinter Jörg Haider“ – die Liste der handelnden und „behandelten“ Personen ist lang. Und sie liest sich wie das Who-is-Who der jüngeren, österreichischen Polit- und Wirtschaftsgeschichte. Yline-Boss Werner Böhm ist zurück – im Internet. Dort wo alles begann.

weiterlesen hier: Format

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorie

Presse