Heute ist der letzte Tag, bevor es im neuen Jahr dann wirklich losgeht. Daher halte ich meine Notizen auch entsprechend kurz und beschränke mich auf diese paar Zeilen.

Soweit ich informiert wurde, haben bisher 4 Angeklagte Einspruch gegen die Anklage erhoben. Ich bin nicht darunter, weil ich angesichts von 12 Jahren Ermittlungsverfahren und dem Studium der Anklage endlich das Verfahren haben will. Im Gegenteil meine ich, dass man als ein über 12 Jahre Beschuldigter gemeinsam mit den anderen Betroffenen das Recht hat, sich endlich in derselben Öffentlichkeit rechtfertigen zu dürfen, in der ich in den letzten Jahren vorverurteilt wurde. Ich will dieses Verfahren, habe daher keinen Einspruch gemacht und auch keinen unterstützt!

Mit der Überlänge des Verfahrens und den damit erlittenen Beschädigungen bin ich natürlich nicht und in keinster Weise einverstanden. Aber das ist schon passiert, diese Milch ist verschüttet. Diesbezüglich gilt es, sich aber separat auseinanderzusetzen und dabei habe ich keinen Zweifel am Ergebnis: die Verurteilung der Republik.

Das Verfahren beginnt nach Informationen meines Anwaltes wahrscheinlich erst im Herbst 2013. Bis dahin sind dann fast 13 Jahre ins Land gezogen aber wie heißt es so schön: besser spät als nie!

Also, erholt euch in den nächsten Stunden noch gut. Es könnte ein turbulentes Jahr werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorie

Gericht