Die Akte YLine und sein Autor - der "alte Mann Werner Böhm"

Die Akte YLine und sein Autor – der „alte Mann Werner Böhm“

Ich habe heute  Christian Drastil zum Lunch getroffen. Christian fährt in Österreich wohl derzeit im Team mit seinem Partner das genialste Medienkonzept. Eine Mischung aus höchster Webpräsenz in Verbindung mit gedrucktem Magazin.

Seine Seiten ziehen regelmäßig tausende Besucher täglich an. Als einer der Wenigen in Österreich hat er meiner Meinung nach das Potenzial des „visual bloggings“ erkannt. Finanzmarktfoto.at – watching die Leut‚, wo das Foto von mir (der alte Mann) mit der „Akte YLine als eBook auf Kindle Fire HD“ publiziert wurde, hat Zugriffsraten von denen manche traditionelle Tageszeitungen im Web nur träumen können. Ich bin von Christian in der Überzeugung über die Stärke des Bilds im Web und seine Mächtigkeit in der Google Suchmaschine bestärkt worden und habe gelernt…

Insofern freue ich mich, dass es die „Akte YLine“ auf diese Plattform geschafft hat und empfehle sie natürlich auch anderen Lesern ;).

Join the conversation! 3 Comments

  1. Für wie doof halten Sie eigentlich Ihre Leser ?
    Mal wieder gibt es einen identischen Artikel, der hier von Ihnen, Herr Böhm, aber auf http://go-yline.at/2013/01/28/finanzmarktfoto-die-akte-yline-und-der-alte-mann/ unter dem Pseudonym Daniel verfasst worden ist. Wozu zwei bzw. wenn man den admin von Mexxbooks hinzu nimmt, drei unterschiedliche Namen für ein und dieselbe Person ?
    Sie können ruhig zugeben, dass Sie ganz alleine alle Artikel verfassen, da Sie alle anderen ja gesperrt haben!

    Antwort
    • Hallo genervter Leser, zunächst entschuldige ich mich für das Nerven und dann versuche ich mich in einer Erklärung. Für doof will ich niemanden verkaufen. Die Seite http://www.go-yline.at gehört natürlich zu mir und mein Mitarbeiter hat, wie das im Web durchaus üblich ist und mit Quellenangabe (sogar mein Name steht dabei- siehe hier) versehen, den Artikel auch auf dieser Seite gebracht. Diese beiden Seiten sind miteinander verlinkt (siehe Menüleiste auf http://www.go-yline.at). Es passiert sehr selten, dass Artikel von hier übernommen werden aber das Foto von Christian Drastil war es unserer Meinung nach wert. Sollte das nicht ihre Meinung sein, dann entschuldige ich mich nochmals dafür. Es freut mich aber aufrichtig, dass es mittlerweile schon viele aufmerksame Leser wie Sie gibt, lg Werner Böhm

      Antwort
  2. […] Siehe https://ylinestory.com/2013/01/28/finanzmarktfoto-die-akte-yline-und-ein-alter-mann/ […]

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

About Redakteur

Gründer und CEO von YLine und damit ein authentischer Berichterstatter über die spannende Zeit des wirtschaftlichen und politischen Wechsels am Ende des alten Jahrtausends.

Kategorie

Presse

Schlagwörter

, ,