Plaudereien zwischen Friedrich Scheck und Thomas Keppert

Plaudereien (schlechte Fotomontage)

Es ist die Mitte der Urlaubswoche erreicht. Also sei auch einmal etwas Humor erlaubt. Insofern sind natürlich sowohl das gezeigte Bild wie auch das Gespräch reine Fiktion.

„Horch zu, Fritz, mach dir keine Sorgen. Wir sind noch immer in Österreich!“

„Du, Thomas, das hast du mir jetzt aber schon öfter g’sagt und schau was passiert ist.“

„Naja, alles kann ich nicht richten. Der Staatsanwalt ist mir etwas entglitten, versucht habe ich aber alles! Das kann, bitteschön, sogar mir in Österreich passieren, weißt!“

„Na und, was soll ich jetzt machen? Schön schau ma‘ aus“

„Jetzt gehst einfach zu deinem Anwalt Kremslehner und sagst ihm, er soll Diversion versuchen. Da sitzt der Ex-Staatsanwalt Müller drüben. Das kriegen wir sicher hin, du musst nur bei deinem Standard-Sprücherl bleiben, dass du nicht dabei warst und so … du … und sag auch, dass du keinen Aktionär persönlich gekannt hast, der deine Aktien kauft hat und daher kann es kein Betrug gewesen sein, das könnt in Österreich auch wirken … und dann schauen wir, dass das Verfahren halt wieder ein paar Monate nach hinten rutscht. Hat ja auch in der Vergangenheit funktioniert, oder?“

„Sorg aber dafür, dass der Böhm seinen Blog einstellen muss. Das kann doch in Österreich net sein, so was. Das verdirbt mir den ganzen Urlaub.“

„Daran arbeite ich schon, Fritz!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorie

Allgemein

Schlagwörter

,