Die PCs der YLine wurden aus dem Polizeiauto gestohlen

Bericht im Standard

Ich habe hier schon über Robert Schimanko und seine nette Erpressung berichtet (siehe Notizen hier). Damals, Ende 2001, haben die Roten wirklich alles versucht, um den Blauen eines auszuwischen. Wie wir wissen hat Alfred Gusenbauer (fast) alles versucht, um sich bei schwarz-blau dafür zu revanchieren, dass sie nicht in der Regierung waren. Vor allem hinter Karl-Heinz Grasser waren sie immer her. Und da die halbe Welt damals wusste, dass Grasser in unserer FirstInEx investiert war und die „Blaue Eminenz“ Ernst Hofmann unser Aufsichtsratsvorsitzender, stand die YLine im Zentrum der Vermutungen „eine blaue Schaltzentrale“ gewesen zu sein. In den 12 Jahren seither haben sich alle diese Vermutungen als kompletter Bockmist erwiesen aber damals wollte das jeder glauben. Auch Schimanko.

Ausgehend von seinem Erpressungsversuch bin ich rückblickend heute noch der Überzeugung, dass die im Spätsommer 2001 von ihm organisierte Due Diligence in erster Linie die Absicht hatte festzustellen, ob und wohin eventuell Zahlungen an Blaue Leute erfolgt sein könnten. Als eingeschriebenes Parteimitglied bei der Wiener SPÖ hat sich Schimanko damals als willfähriger Handlanger zur Verfügung gestellt.

Insofern könnte man natürlich Vermutungen anstellen, wer damals, im Jahr 2002 die Laptops der YLine-Manager aus dem Polizeiauto gestohlen hat (hier auch der Bericht im Standard). Viel gibt es wirklich nicht, was ich in den letzten 12 Jahren nicht gesehen habe, aber der Diebstahl aus dem Polizei-Auto gehört zum heiteren Höhepunkt in einem an skurrilen Begebenheiten reichen Verfahren. Die Anzahl der Pannen auf Seiten von Polizei und Justiz stehen den behaupteten Verfehlungen in der Anklage in keinster Weise nach, oder?

Join the conversation! 2 Comments

  1. […] ← Haben die Roten unsere Laptops gestohlen? Februar 15, 2013 […]

    Antwort
  2. […] Teil der Unterlagen der Angeklagten irgendwann 2004 aus einem Polizeiauto gestohlen wurde (hier sind die Notizen dazu), dann fragt sich ein Beobachter doch, wie die Staatsanwaltschaft überhaupt zu einem Gesamtbild […]

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

About Redakteur

Gründer und CEO von YLine und damit ein authentischer Berichterstatter über die spannende Zeit des wirtschaftlichen und politischen Wechsels am Ende des alten Jahrtausends.

Kategorie

Politiker

Schlagwörter

, ,