Wie vor ein paar Tagen angekündigt, darf ich mit der Serie über die IBM-PC-Verbindlichkeit beginnen, deren unberechtigte Geltendmachung durch die IBM verbunden mit der Gier eines dem Unternehmen nahestehenden Aktionärs die Insolvenzursache der YLine war. Ich werde darlegen, dass diese Verbindlichkeit zunächst nicht rechtswirksam entstanden ist und zuletzt gar nicht mehr in der YLine war. […]

Die mediale Vorverurteilung in Sachen YLine dauert jetzt schon gut 11 Jahre an. Subjektiv habe ich das Gefühl, dass es kaum einen Wirtschaftsjournalisten gegeben hat, der sich an dieser Hetze nicht beteiligt hätte. Das ist natürlich übertrieben aber nach über einem Jahrzehnt empfindet man das eben so. Sogar dem „Aufdecker“ der Nation, Alfred Worm, war […]

Die Sommerpause ist definitiv vorbei und schon steht auch „Die Akte YLine“ wieder mitten in einem heißen Herbst. Es ist bereits der zwölfte Herbst, der an den Aktendeckeln vorbeizieht, wenn ich mich nicht verzählt habe. Aber irgendwie, sagt mir mein Gefühl, könnte es der interessanteste und abwechslungsreichste Herbst sein. Gut, es wurde jedes Jahr über […]

Seit meinem letzten Beitrag sind ein paar Monate vergangen. Das hat seinen einfach erklärbaren Grund darin, dass die österreichische Justiz – und hier vor allem die Staatsanwaltschaft – mit der gewohnten Geschwindigkeit arbeitet. Wobei der Begriff Geschwindigkeit in diesem Zusammenhang eigentlich eher nicht angebracht ist. Immerhin hat man es nach knapp 11 Jahren – davon […]