Profil über den Aktenschwund in der Akte YLine

Profil über den Aktenschwund in der Akte YLineDas Wochenmagazin Profil war noch nie bekannt dafür, freundlich über YLine zu berichten. Und das, obwohl der ehemalige kaufmännische Geschäftsführer zu uns in den Vorstand der YWAS wechselte. Und obwohl wir für die Nationalratswahl 1999 für das Profil eine Online-Wahlbörse entwickelt hatten. Damals war das die erste in Österreich, meine ich mich zu erinnern. Wie auch immer, das Profil hat seither stets kritisch bis negativ über die YLine und mich berichtet. Man kann daher aus der Historie heraus das Profil nicht im Verdacht haben, der Akte YLine kollegial oder allzu freundlich gesinnt zu sein. Im Gegenteil!

Das vorausgeschickt verweise ich auf einen Bericht im aktuellen Pofil über die Akte YLine und diesen Blog. Eingeleitet wird der Artikel mit dem Titel „Aktenschwund“ von Michael Nikbakhsh mit dem Satz: „Dieser Strafprozess definiert den Begriff der „überlangen Verfahrensdauer“ neu. Im Bericht selber referenziert das Profil auf den Aktenschwund durch Diebstahl, Vernichtung und fehlende Verzeichnisse. Teilweise hatte das Profil in der Vergangenheit bereits selber darüber berichtet, teilweise wird der Blog zitiert. Ein unaufgeregter Beitrag.

Hier kann man den Artikel als PDF betrachten, da der heute noch nicht online zugänglich war: Michael Nikbakhsh über die Akte YLine im Profil.

Join the conversation! 1 Comment

  1. Das Verfahren dürfte zum Erliegen kommen, meint das Profil am Ende des Berichtes?
    „Wie kann man anhand solcher Tatsachen bitte überhaupt ein Verfahren eröffnen“ ????, wäre wohl die einzig richtige Schlussfolgerung.
    Du liebe Zeit, was für eine Bananenrepublik !
    Da kann man doch nur den OGH und die Menschenrechtskommission bemühen!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorie

Gericht, Presse