Nach knapp 2 Monaten Unterbrechung hat heute die „3. Tranche“ der Hauptverhandlung begonnen, die sich mit noch nicht wirklich klarer Tageseinteilung über die nächsten 4 – 6 Wochen erstrecken soll. Wir befinden uns derzeit im 6. Monat der Hauptverhandlung und kein Gutachten und somit auch kein Ende in Sicht. Der heutige Tag war nach knapp einer Stunde auch schon wieder vorbei. Unser Antrag auf Unterbrechung der Hauptverhandlung bis zum Vorliegen des Gutachtens wurde heute vom Gericht mit der Begründung abgewiesen, dass die Hörung der Zeugen für den neuen Sachverständigen unerlässlich sei. Ok, und wie hat der alte Gutachter sein Gutachten gemacht? Mit mir hat er jedenfalls nicht geredet!

Der ehemalige Aufsichtsratsvorsitzende Ernst Hofmann ist heute krankheitshalber wieder nicht bei der Hauptverhandlung erschienen und wurde – erwartungsgemäß – aus dem Verfahren ausgeschieden. Laut Richterin soll ein Sachverständiger seinen Gesundheitszustand prüfen und dann wird über die weitere Vorgangsweise entschieden (habe ich verstanden). Das Ausscheiden von Ernst Hofmann ist insofern auch interessant, weil damit die Einvernahmen der Zeugen in Sachen Webline – jene Beteiligung, die, wie wir heute wissen, im Hintergrund über Treuhandschaften eigentlich Hofmann zuzuordnen war – am kommenden Donnerstag irgendwie witzlos ist (siehe auch Beitrag hier). Aber vielleicht werden danach weitere Angeklagte ausgeschieden, was wirklich an der Zeit wäre?!

Das große Thema sind derzeit und waren auch heute noch immer die Unterlagen und Daten, die schlicht nicht vorhanden sind (siehe auch Berichte hier). Zwar hat die Richterin heute gemeint, dass man anhand der Standblätter (so nennt man das Lagerverzeichnis) theoretisch wüsste, wo sich die Daten im Lager der Justiz befinden sollten aber geprüft hat das noch keiner. Interessant war, dass der Staatsanwalt Marchart heute vor Beginn der Hauptverhandlung einer Angeklagten bestätigt hat, dass er alle be- und entlastende Unterlagen bei Anklageerhebung gesehen hätte, die Richterin aber in der Hauptverhandlung erklärte, dass einige Kisten seit 2004 versiegelt wären. Wie also kam der Staatsanwalt durch das ungebrochene Siegel hindurch an die Unterlagen? Er ist der vierte, fünfte oder sechste Staatsanwalt in der Akte YLine und erst seit 2009/10 (glaube ich) damit befasst. Da waren die Kisten schon versiegelt und keiner weiß, was wirklich drinnen ist.

Ach ja, und dann fehlen laut Richterin einige wichtige CD’s, die laut Standblatt vom ehemaligen Sachverständigen Dr. Thomas Keppert vor vielen, vielen Jahren entnommen aber bisher nicht mehr retourniert wurden. Sie ginge also davon aus, dass der alte Sachverständige diese dem neuen bereits auf dem kurzen Weg direkt gesandt hätte. Da bin ich aber einmal gespannt und würde Wetten auf das Gegenteil abschließen.

In der Hauptverhandlung wurden dann auch einige Anträge in Verbindung mit den Daten und deren Ausfolgung an die Verteidigung gestellt. In Summe wird das Datenspiel immer verwirrender, wie in der anschließenden Kaffeerunde auch die beteiligten Rechtsvertreter darlegten. In deren Kreis herrscht – je nach Charakter – großes Amüsement bis Verzweiflung über den derzeitigen Zustand.

Morgen geht es mit dem Zeugen Günter Pridt und dem Themenkomplex IBM weiter. Ich bin gespannt. Es ist bekannt, dass Günter und ich einige sehr unterschiedliche Auffassungen über manche Dinge haben und das auch schon hier am Blog über Kommentare und Gegenkommentare darlegten. Die Richterin wird ihm wohl seine Aussagen vorhalten und wohl auch die von uns zwischenzeitlich in der Hauptverhandlung getätigten. Ich erwarte für morgen aber angesichts der vielen Jahre Distanz keine wirklichen Neuheiten. Aber mal sehen, man kann sich täuschen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorie

Prozesstagebuch