Jahresrückblick 2014 auf der Akte YLine

Jahresrückblick 2014 auf der Akte YLineAm Jahresende erhält man von WordPress (auf dieser Plattform läuft ylinestory.com) eine detaillierte Auswertung über seine Webseite. Eingeleitet wird diese stets mit launigen Vergleichen. Im Fall der ylinestory.com wurde festgehalten, dass die Webseite rund 120.000 mal besucht wurde. Eine durchschnittliche Ausstellung im Pariser Louvre würde 5 Jahre benötigen, um dermaßen viele Besucher zu bekommen. Ganz nett für ein Spezialthema wie die Akte YLine.

Der meistgelesene Artikel 2014 war im übrigen jener über die Einnahmen der Gutachter im Strafverfahren: Wie man mit einem Strafverfahren so richtig VIEL Geld verdient.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorie

Unternehmen